Wahl des neuen Gemeindewehrführers und dessen Stelvertreter

Begrüßung durch den amtierenden Gemeindewehrführer Norman Schuman

Begrüßung durch den amtierenden Gemeindewehrführer Norman Schuman

 

 

 

 

 

 

Frank Becker ist neuer Gemeindewehrführer, Thomas Künzel wird zum stellvertretenden Gemeindewehrführer gewählt.

 

Am 04. September 2017 fand in der Aula der Erich- Kästner- Gemeinschaftsschule in Barsbüttel die Wahl eines neuen Gemeindewehrführers sowie dessen Stellvertreter der vier Gemeindefeuerwehren Barsbüttel, Willinghusen, Stemwarde und Stellau statt.

Der amtierende Gemeindewehrführer Norman Schumann, der sein Amt nach 10 Dienstjahren aus privaten und beruflichen Gründen zum 31.10.2017 niederlegt, hatte die Mitglieder der Gemeindefeuerwehren zur Durchführung der Wahl eingeladen. Ebenfalls waren Vertreter der Gemeinde, zahlreiche Ehrenmitglieder der Feuerwehren sowie Mitglieder der Jugendfeuerwehr anwesend. Schumann begrüßte die anwesenden Kameradinnen und Kameraden und weiterhin den Bürgermeister Thomas Schreitmüller, den Bürgervorsteher Friedrich- Wilhelm Thege, den Fachbereichsleiter Holger Strehl (der ebenfalls in diesem Jahr aus seinem Amt scheidet) und Anke Stiefenhofer, die die Nachfolge von Herrn Strehl übernimmt.

Der Bürgermeister Herr Schreitmüller sowie der anwesende Kreisbrandmeister Gerd Riemann richteten Grußworte, Dank für die geleisteten Dienste und die hervorragende Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung an die zahlreichen Anwesenden und wünschten ein glückliches Händchen für die bevorstehende Wahl.

Zur Wahl des Gemeindewehrführers standen der jetzige Wehrführer aus Willinghusen Frank Becker und als dessen Stellvertreter wurde der Barsbütteler Wehrführer Thomas Künzel vorgeschlagen. Nach der Feststellung der Beschlussfähigkeit und die Wahl von zwei Wahlhelfern (Timm Pfrommer und Arno Pöhlsen) wurde die Wahl durch die 100 von insgesamt 168 Wahlberechtigten durchgeführt.

In zwei Wahlgängen wurde nach Durchzählung der abgegebenen Stimmzettel Frank Becker 72 von 100 Stimmen zum neuen Gemeindewehrführer und mit 89 von 100 Stimmen Thomas Künzel zum stellvertretenden Gemeindewehrführer gewählt. Unter Applaus überreichte Norman Schumann sowie die Gemeindevertreter ihre Glückwünsche an die Neugewählten.

Als weiterer Tagesordnungspunkt wurden die Barsbütteler Kameraden Heinrich Hert, Engin Zirek und Mustafa AL-Timimi in den aktiven Feuerwehrdienst übernommen. Ihnen wurden feierlich ihre digitalen Meldeempfänger durch den Wehrführer Thomas Künzel und seinem Stellvertreter Christian Kraus überreicht.

Abschließend dankte der amtierende Gemeindewehrführer Norman Schumann den Kameradinnen und Kameraden für die geleisteten Dienste. In diesem Jahr wurden die Barsbütteler Wehren bereits zahlreich alarmiert. Der neu gewählte Gemeindewehrführer Frank Becker und sein Stellvertreter Thomas Künzel bedankten sich für das ihnen ausgesprochen Vertrauen. Nach dem Schlusswort Schumanns mit einigen persönlichen Gedanken über Spaß und Freude an der jahrelangen und hervorragenden Zusammenarbeit wurde Schumann mit “Standing Ovations” und tosendem Applaus durch die Anwesenden belohnt.

Die Amtsübergabe wird am 03. November 2017 in einem feierlichen Rahmen stattfinden.

Begrüßung durch den amtierenden Gemeindewehrführer Norman Schuman

Begrüßung durch den amtierenden Gemeindewehrführer Norman Schuman

 

 

 

 

 

 

Norman Schuman gratulierte dem neu gewählten Frank Becker

Norman Schuman gratulierte dem neu gewählten Frank Becker

 

 

 

 

 

 

Im zweiten Wahlgang wurde Thomas Künzel zum stellv. Gemeindewehrführer gewählt

Im zweiten Wahlgang wurde Thomas Künzel zum stellv. Gemeindewehrführer gewählt

 

 

 

 

 

 

Aufnahme der Barsbütteler Kameraden in den aktiven Dienst

Aufnahme der Barsbütteler Kameraden in den aktiven Dienst

 

 

 

 

 

 

Tosender Applaus für Schumann nach seinen bewegenden Worten

Tosender Applaus für Schumann nach seinen bewegenden Worten

 

 

 

 

 

 

"Standing Ovations" für den scheidenden Gemeindewehrführer Schumann

“Standing Ovations” für den scheidenden Gemeindewehrführer Schumann

 

 

 

 

 

 

Quelle: ffb-pr

 

 

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.