Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20/16

Unser erstes “Pferd im Stall” und nicht nur deshalb, weil es den längsten Namen hat: Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20/16.
Ein Fahrzeug wie ein Schweizer Taschenmesser. Es hat eine kombinierte Beladung für Feuerbekämpfung, Technischer- und Erster-Hilfe.
Es rückt bei fast allen Alarmmeldungen als 1. Fahrzeug aus. Die Besatzung (1/8) besteht aus dem Gruppenführer, dem Maschinisten, einem Melder und den drei Trupps: Angriffstrupp, Wassertrupp und Schlauchtrupp.
Funkrufname Florian Stormarn 95/48/01 Kennzeichen OD-2811
Fahrzeug-Typ Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug Hersteller Mercedes-Benz
Modell Atego 1428 AF Auf-/Ausbauhersteller Ziegler
Baujahr 2006 Erstzulassung 2006
Indienststellung 2007 Außerdienststellung
Beschreibung Fahrgestell: Mercedes-Benz Atego 1428 AF
Aufbau: Ziegler
Tank: 2500 Liter
Pumpe: 2000 l/min
Atemschutz: 4 Geräte Dräger PSS90
Besatzung: 1/8Festeingebauter Generator, Hydraulikaggregat mit Schere und Spreizer sowie weitere hydraulisch betätigte Rettungsmittel. Plasmaschneider, Erst-Maßnahmen-Ausrüstung für Verletzte, Seilwinde, 3-teilige Schiebeleiter, 4-teilige Steckleiter, Schlauchhaspel, Haspel mit Warn- und Sicherungsgerätschaften, div. Schlauchmaterial.
Sondersignalanlage
  • Bosch RKLE 150
  • Hänsch Typ 40 LED
  • Max Martin Pressluftanlage
Besatzung 1/8 Leistung 180 kW / 250 PS
Hubraum (ccm) 6.871 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 14500

Kommentare sind geschlossen.